Anstatt sich für ihre Diffamierung zu entschuldigen,

Anstatt sich für ihre Diffamierung zu entschuldigen, bestärkt Erika Steinbach ihre Aussagen noch.
Das mutwillige Verbreiten von falschen Tatsachen zählt wie bereits gesagt als üble Nachrede.
Hoffentlich lernt Steinbach im neuen Jahr, wie man respektvoll ist.